ÖM und Deutsche Shorty Meisterschaft

Bei traumhaften Frühlingsbedingungen fanden letztes Wochenende die österreichischen und deutschen Shortcarving Meisterschaften statt.

Den sehr anspruchsvollen Kurs in Imst bewältigten die meisten bravurös, doch es gab auch einige Stürze zu sehen.

Die Platzierungen unserer Läufer waren sehr zufriedenstellend.

1.Plätze: Maja, Steffi (SL+RSL) und Manuel (RSL)

2.Plätze: Emilia (SL+RSL), Ciara (SL) und Lara (RSL)

3.Plätze: Antonia, Bernd (SL+RSL) und Ciara und Elias Baumann (RSL)

 

Auch in Ellmau bei den deutschen Shortcarving Meisterschaften, die in einem Vielseitigkeitsbewerb gefahren wurden, konnten super Resultate eingefahren werden. Allen voran Manuel Monsorno, der sich um eine Hundertstel den deutschen Meistertitel in der U18 holte und nur um 0,17 Sekunden die Tagesbestzeit an AKII Läufer Thomas Covini abtreten musste. Die gesamten Stockerlplätze:

1.Plätze: Lara, Manuel, Emilia und Maja

2.Plätze: Elias Baumann, Bernd

3.Plätze: Elias Monsorno, Ciara

 

Es war wieder mal ein Rennwochenende das sich gelohnt hat. Wir hatten einen riesenspaß und die Ergebnisse waren auch zufriedenstellend.

Die nächste Station ist dann schon die österreichische Firngleitermeisterschaft am 16.+17. März am Bödele, die der SC Mühlebach veranstaltet.

Hierzu sind alle Figlbegeisterten oder die es noch werden wollen als Zuschauer eingeladen, Rennläufer als Teilnehmer (nur ÖSV-Mitglieder und andere Verbände sind startberechtigt) und auch Helfer, die uns bei diesem Event unterstützen.